Staffel der Nachhaltigkeit

Die Staffel der Nachhaltigkeit

hat ein vielfältiges Potential, denn unsere schöne Staffel aus heimischem Holz reist von Station zu Station und zeichnet alles aus, was klimaverträglichem Leben als besonderes Vorbild dienen kann. Dafür werden Staffelziele in Betrieben und Vereinen, Schulen und Kitas, Städten und Gemeinden, in Kirchen, Kliniken, Heimen und Privathaushalten und in Medienunternehmen gesucht. Dabei wird der Weg der Staffel im Sinne nachhaltiger Mobilität von schnellen Gärtnern und hungrigen Verbrauchern, von bewegten Schulklassen und lauffreudigen Bürgermeistern, von Ehrgeizigen aus Sport- und Kultur-Vereinen und wasserfesten Schwimmern (emissionsfrei ins Elsass und zurück) zurückgelegt.

Über Staffellauf und Auszeichnung wird selbstverständlich recherchiert, berichtet, interviewt und gefilmt, um die synergetische Dynamik und den Hallo-Effekt ordentlich auf Trapp zu bringen – dieses Projekt ist nicht nur sprichwörtlich ein RENNER!
Mitwirken können alle Menschen, die sich begeistern und Jugendreporter:innen, die über den zukunftsorientierten Staffellauf berichten: www.bioregion-mittelbaden.de

Wir sind gespannt, wer und was unsere Bioregion Mittelbaden+ in Schwingung versetzt!
Denn die Staffel der Nachhaltigkeit ist auch in Europa unterwegs und hat damit gute Chancen als längster Staffellauf ins Guinnessbuch der Rekorde zu gelangen!

Unterstützer des Staffelprojektes sind Regine C. Henschel und Jochen Morlock, Repräsentanten von Natuviva und Geschäftsführer von TAO Innovations GmbH Stuttgart, zwei wunderbare Menschen. Denn der Staffellauf der Nachhaltigkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bioregion Mittelbaden+2021 e.V. in Kooperation mit dem Freundeskreis Natuviva e. V. Baden-Baden. www.freundeskreisnatuviva.de

Station 1 - 14. Januar 2021 - Kolumbussaal WeberHaus, Rheinau-Linx

Am 14.1.2021 fand die "konstituierende Sitzung der "Initiative für die Bio-Musterregion Mittelbaden+" im Kolumbussaal der WeberHaus GmbH in Linx statt. Es war wg. Corona eine kombinierte Veranstaltung aus Vorort- und Video-Treffen an der über 8o Teilnehmer:innen mitwirkten, denn die Initiative hatte bereits über 500 Unterstützer:innen für die größte Bio- Musterregion aus dem Ortenaukreis, dem Landkreis Rastatt und der Stadt BAD gewonnen! Zu Wort kamen deshalb über Video auch einige Kooperationspartner der Initiative und begründeten, warum sie das Anliegen der BMR unterstützen werden!

weiterlesen ...


Station 2 - 14. Januar 2021 - Rainer Ganter, Demeter Landwirt in Achern-Fautenbach

Der Staffellauf der "Staffel der Nachhaltigkeit" erfolgte noch am gleichen Abend der Initialveranstaltung am 14. Januar 2021! Die schöne Holzstaffel aus heimischem Holz wurde 16 km weit von Marathonläufer und Klimamanager der Stadt Bühl Martin Thiele zusammen mit Leon Pagonis, Torwart der Fußballer des SV Stadelhofen durch dichtes Schneetreiben - nach Achern-Faudenbach zu Rainer Ganter

weiterlesen ...


Station 3 - 15.März 2021 - Remo Hesselbabarth, Geschäftsführer Cbet FrischeService & Handels GmbH, Bühl

Der mit der "Staffel der Nachhaltigkeit" geehrte Demeter Landwirt Rainer Ganter entschied sich die Staffel von Achern-Faudenbach radelnd nach Bühl zu transportieren. Ungeachtet des Regenwetters machte er sich auf den Weg und überreichte sie strahlend an den nächsten Staffelempfänger

weiterlesen ...


Station 4 - 23. März 2021 - "klimaneutralen Bio-Hof Späth" in Wagshurst

Die 4. Staffelübergabe durch Remo Hesselbarth, Cbet, Bühl erfolgte ebenfalls mit Rad in Helga Deckers Begleitung bei strahlendem Sonnenschein an Frank Späth, Biopionier in seinem "klimaneutralen Bio-Hof Späth" in Wagshurst.

weiterlesen ...


Station 5 - 08. April 2021 - Ölmühle Walz, Oberkirch

Auch Frank Späth wählte das Rad für seinen Staffelweg von seinem Marktstand in Oberkirch aus zur Ölmühle Walz. Stolz überreichte er die Auszeichnung in Anwesenheit von Oberbürgermeister und BMR-STIFTER Matthias Braun an Sylvie Meier und Jochen Hättig

weiterlesen ...


Station 6 - 06. Mai 2021 - Papierfirma Köhler in Oberkirch

Eigentlich plante Jochen Hättig sein Skatboard für den Staffelweg von der Ölmühle Walz aus zu verwenden, nutzte dann aber doch sein Rad für die Strecke zur Papierfirma Köhler in Oberkirch. Die Herstellung des umweltfreundlichen Kassen-Bon-Papiers - weltweit einzigartig - führte zu dieser Staffelauszeichnung des Unternehmens, ...

weiterlesen ...


Station 7 - 06. Mai 2021 - Demeterhof Wilhelm, Oberkirch-Haslach

Mit dem firmeneigenen E-Auto fuhr Rolf Peter die Staffel zum Demeterhof Wilhelm, Oberkirch-Haslach und überreichte sie in Anwesenheit von Ortsvorsteher Jürgen Mussler an Alexandra und Sven Wilhelm, einem der Mit-Initiatoren der Initiative für die Bio-Musterregion Mittelbaden+.

weiterlesen ...


Station 8 - 06. Mai 2021 - Bio-Weingut Glanzmann in Durbach

Für die 8. Staffelübergabe in Durbach hatte sich Sven Wilhelm begeisterte Unterstützung durch den "Radsportverein Staubwolke Haslach" gesichert. Zwei Radler bewältigten mit sportlicher Leichtigkeit Berg und Tal zum Bio-Weingut Glanzmann in Durbach. Dort überreichten sie die Auszeichnung in Anwesenheit von Bürgermeister Andreas König an die stolzen neuen Besitzer der Staffel der Nachhaltigkeit Gabrielle Glanzmann und Alexander Spinner-Glanzmann (www.biowein-glanzmann.de)

weiterlesen ...


Station 9 - 22. Februar 2022 - Kindergarten St. Josef in Bühl-Weitenung

Markus Hilgensloh - Berater für Nützlingseinsatz aus Schopfheim - bewältigte 36 km über Berg und Tal mit seinem Rennrad zum Staffel-Zielort Bühl-Weitenung. Beim Kindergarten St. Josef in Bühl-Weitenung wurde er von den strahlenden Kindern Jannik, Julie und Mila bereits erwartet, die die Staffel für die Kindergartenleiterin Christel Köbele entgegennehmen durften, die für die vorbildliche Bio-Essens-Verpflegung aus regionaler Erzeugung der ihr Schutzbefohlenen in ihrer Einrichtung ausgezeichnet wurde.

weiterlesen ...


Station 10 - 24. Februar 2022 - Deckers BioHof in Bühl-Weitenung

Bereits zwei Tage später wurde die Staffel von den Kindergartenkindern in Begleitung ihrer Leiterin zum Ort der Erzeugnisse ihrer Bio-Essensversorgung weitergetragen - zum Deckers BioHof in Bühl-Weitenung. Helga Decker, Sohn Christoph Decker und seine Frau Leonie Schittenhelm hatten diese Staffel wahrlich verdient, denn hier wurde nicht nur das leckere Gemüse für ihren Mittagstisch erzeugt und für das Bio-Obst gesorgt, das der Kindergarten im Rahmen des Schulobstprogramms bezog, sondern hier entstand im Juni 2020 auch die Initiative für die Bio-Musterregion Mittelbaden+!

weiterlesen ...