Bildungs-Werkstatt test


Was kann die BILDUNGSWERKSTATT des Bioregion Mittelbaden+ 2021 e.V. bewirken?

Bildung ist wie das Wasser in unserer Bio-Musterregion Mittelbaden+

Bildung wirkt wie Wassertropfen:

Wassertropfen benetzen, vernetzen und bewirken einen Informationsaustausch und ermöglichen und sichern damit Leben.

Unsere BILDUNGWERKSTATT hat das Potential

- durch eine enge Vernetzung der Partner:innen aus allen gesellschaftlichen Bereichen

- durch einen Kompetenzaustausch

- durch eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit

eine Bildungszusammenarbeit in GEMEINWOHLVERANTWORTUNG zu bewirken.

Unsere BILDUNGSWERKSTATT hat das Potential eines zukunftsfähigen GESELLSCHAFTLICHEN BÜNDNISSES mit der Aufgabe die Ziele der Bio-Musterregion Mittelbaden+ zu erreichen:                              

                                                          KLIMASCHUTZ - GEWÄSSERSCHUTZ - BODENSCHUTZ

Diese Ziele einer ökologischen und regionalen Landwirtschaft können nur unter Berücksichtigung von Artenvielfalt, Insektenschutz und Tierwohl umgesetzt werden.

Mit unterschiedlichen Bildungsmodulen fördert die BILDUNGWERKSTATT die Umstellung auf 30-40% Bioanbau bis 2030 und macht den WAHREN PREIS für LEBENsmittel begreifbar.

Kontakt: bildung@bioregion-mittelbaden.de


Aktionen der Bildungswerkstatt 2024

Bildungswerkstatt zur Unterstützung der Bio-Musterregion Mittelbaden+ auf dem Sinzheimer Frühjahrsmarkt

Bei prächtigem Frühlingswetter startete das Infoteam der Bildungswerkstatt zur Unterstützung der Bio-Musterregion Mittelbaden+ die Informationstour 2024. Auf dem Sinzheimer Frühjahrsmarkt sorgte das aus Altmaterialien hergestellten Glücksrad wieder für viel Aufmerksamkeit bei Klein und Groß. Es ermöglicht den ehrenamtlichen Helferinnen mithilfe von Fragen jeweils für Kinder und Erwachsene zum Klimaschutz, Nachhaltigkeit und den Aufgaben der Bio-Musterregion Mittelbaden+ vertiefend ins Gespräch zu kommen. Ein bunter Tisch mit gespendeten Preisen lockte das Wissen zu testen. Viel Freude bereitete den Ehrenamtlichen besonders die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen für diese Themen und ihre Bereitwilligkeit ihre Überlegungen mit anderen zu erörtern.

Team der ehrenamtlichen Helferinnen: Walburga Dinger, Matina Graf-Bauer, Angelika Huck, Raphaela Riedmiller-Kuttnick-Wicht

Das Infoteam zur Unterstützung der Bio-Musterregion Mittelbaden+ auf dem Kehler Markt der Nachhaltigkeit

Knapp eine Woche später am Samstag, den 20. bescherte der April winterliche Temperaturen, die im Schwarzwald sogar wieder das Skifahren ermöglichten. Warm verpackt stellten sich drei Ehrenamtliche auch dieser Herausforderung. Sie informierten beim Kehler Markt der Nachhaltigkeit auf dem Kulturplatz über das dringende Anliegen von Artenschutz und Artenvielfalt. Denn hier leistet die Bio-Musterregion Mittelbaden+ auch einen wichtigen Beitrag durch ihre Förderung der ökologischen Bio-Landwirtschaft. Wieder galt dem Glücksrad ein besonderes Interesse. Doch dieses Mal waren auch Französischkenntnisse gefordert. Die Fragen und Antworten wurden für viele interessierte französische Gäste gedolmetscht. Die Stadt Kehl ist nicht nur eine wichtige Stadt in der Bio-Musterregion Mittelbaden+, sondern auch eine bedeutende Grenzstadt zum Elsass für das im Namen der Bio-Musterregion Mittelbaden+ das Plus steht. Denn von einer guten grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Sinne nachhaltiger und gesunder Bio-Lebensmittel, so wie Boden-, Luft- und Wasserschutz können wir alle profitieren.

Team von links: Matina Graf-Bauer, Raphaela Riedmiller-Kuttnick-Wicht, Walburga Dinger

Impuls

" Ich bin erschüttert, wie blind ich durchs Leben gehe. Eigentlich dachte ich, ich hätte etwas Ahnung, aber nach dem Film bin ich erschüttert, wie wenig ich wusste.“ Zuschauerin nach dem Film "Unser Boden - unser Erbe": https://biomusterregionen-bw.de/,Lde/17721390

1. Erfolgreiche Aktionen unseres Infoteam on Tour

Mit diesem Jahresrückblick 2023 wollen wir euch über unsere Projektarbeit informieren und euch dazu motivieren bei uns mitzuwirken - selbstverständlich nur im Rahmen eurer Zeit und Möglichkeiten! Es wäre sehr schön, wenn uns das gelingen würde!

Unser Infoteam on Tour - Mitglieder und Helfer:innen der Bildungswerkstatt Bioregion Mittelbaden+2021 e.V. - ist jetzt bereits das zweite Jahr in der größten "Bio-Musterregion" Baden-Württembergs unterwegs, um auf Klima- und Nachhaltigkeitstagen, so wie bei Bauernmärkten über die Aufgaben unserer "Bio-Musterregion Mittelbaden+" und die wichtige Unterstützungsarbeit unseres Vereins "Bioregion Mittelbaden+2021 e.V." zu informieren.

Im Jahr 2023 waren wir mit dem Infoteam fünfzehn Mal on Tour - eine großartige Leistung der vielen engagierten Beteiligten, für die wir uns auch hier ganz herzlich bedanken wollen! In wechselnder Besetzung haben wir die verschiedenen Auftritte nun auch noch professionalisieren können und scheuen auf Märkten inzwischen gut beschirmt weder Regen noch Hitze. Alle beteiligten Kommunen und Marktausrichter in der Bio-Musterregion Mittelbaden+ unterstützten uns 2023 dankenswerterweise mit Zelten, Bistro- und Biertischen und Bänken. Deshalb konnten wir Ehrenamtlichen uns auf die immer wieder sehr notwendige Informationsaufgabe konzentrieren und unsere Materialien auch möglichst umweltfreundlich an unsere Standorte transportieren.

"Fotos von links: Deutsch-Französischer Freundschaftsmarkt Zeller Mühle, Biomarkt Bühl anlässlich des Auftaktes der Bio-Woche, Nachhaltigkeitsmarkt der Volksbank Bühl, Tag des Ehrenamtes der Stadt Baden-Baden mit Oberbürgermeister Dietmar Späth, Klimamarkt Sinzheim, Bauern- und Kreativmarkt Willstätt. Hier Beteiligte sind Annett Andersch, Matina Graf-Bauer, Walburga Dinger, Wolfgang Hetzel, Raphaela Riedmiller-Kuttnick-Wicht und Anschi Waldschütz-Hetzel, die alle auch zum ORGA-Team der Bildungswerkstatt gehören, das sich mindestens einmal im Monat trifft."

Mitte des Jahres ergänzten wir unseren Infostand durch ein interaktives Bonbon. Wir fertigten aus Altmaterialien ein schönes Glücksrad, das zu unserer Freude auf großes Interesse bei den Marktbesuchern stößt. Das Glücksrad ermöglicht uns mithilfe von Fragen - jeweils für Kinder und Erwachsene - rund um BIO und Nachhaltigkeit vertiefend ins Gespräch zu kommen. Und stiftet zudem viel Begeisterung über den dazugehörenden bunten Preistisch, der dank der großzügig gespendeten Gewinne - bei Erfolg durch die richtige Antwort - zum Aussuchen einlädt. Unser Mitglied Walburga Dinger war unsere erfolgreiche und unermüdliche Sammlerin der diversen Schätze, für die sie im Namen der Mitwirkenden der Bildungswerkstatt bereits eine Dankes-Karte übergab.

Wir bedanken uns herzlich auch hier bei den Spendern für Preistisch, Kürbisschnitzen und Workshop:

Alnatura Offenburg, Deckers Biohof Bühl-Weitenung, DM-Markt Bühl, DM-Markt Offenburg, DM-Markt Rastatt, Einmachglas Offenburg, Eine Welt-Laden Offenburg, Oleofactum Offenburg, Stadtbibliothek Offenburg, Volksbank Bühl.

Übersicht Infoteam on Tour 2023: Januar: "Bioökonomie - der unterschätzte Baustein für die benötigte Transformation der Wirtschaft" GRÜNE, MdL Behrens und Henschel. Februar: "Flächenfraß" BUND Umweltzentrum Ortenaukreis, Offenburg. März: "Themenabend Hanf, Mensch und Umwelt" HÄMP, Vierthaler, Sasbachwalden und "GRÜNE Kreismitgliederversammlung Landkreis Rastatt/Stadt Baden-Baden". April: "Frühlingsakademie Nachhaltige Landwirtschaft" KIT, Karlsruhe und "Markt der Nachhaltigkeit", Kehl. Mai: "Lange Straße des Ehrenamtes" Baden-Baden. September: "Deutsch-französischer Freundschaftsmarkt", Zeller Mühle, Unshurst und "Kreativ- und Bauernmarkt" Willstätt und "Bio-Markt" zum Auftakt der Bio-Woche der Biomusterregion Mittelbaden+. Oktober: "Kürbisschnitzen", Familienzentrum Offenburg und "Nachhaltigkeitsmarkt der Volksbank", Bühl und "Klimamarkt", Sinzheim und Workshop an der Josef-Durler-Schule anlässlich der dortigen "Klimatage", Rastatt. November: "Katharinen Markt" Steinbach.

2. Kürbisschnitzen und Kürbissuppe im Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt, Offenburg

Unser Kürbisfest 🎃 im Rahmen der Bio-Wochen 2023 der Bio-Musterregion Mittelbaden+ war gut besucht und wurde von allen sehr gelobt. Es wurde tüchtig geschnitzt, lecker gespeist und gespannt am Glücksrad gedreht. Die Besucher haben sich alle wohl gefühlt. Auch dank der großzügigen Spenden von Deckers Biohof, den 12 Kisten Kürbisse, Riesenmuskatkürbis und Blumenschmuck von Hans Christmann, dem feinen Kürbis-Öl von Oleofactum und den Suppenzutaten, Äpfeln und viele naturköstliche Dingen für den Glücksrad-Preistisch von Alnatura, wie auch den zwei Jahres-Leseausweisen der Stadtbibliothek Offenburg, so wie alle die wunderschönen Preise vom DM-Markt, Eine Weltladen und Einmachglas aus Offenburg!

Dank der leckeren Suppe der Köchinnen und der anderen Kürbisköstlichkeiten mit Rezepten und allen Helfern beim Auf- und Abbau der Initiativgruppe Gemeinsam Leben im Seidenfaden und des Stadtteil- und Familienzentrums OG-Oststadt, dem Verein Bioregion Mittelbaden+ 2021e.V. wurde es ein rundum beeindruckendes und gelungenes Fest und hat allen viel Freude bereitet. Liebe Annett, das Fest war doch einfach super. Danke für deine tatkräftige Unterstützung. Ohne große Absprachen haben wir das doch super gemanagt.🙏🥰🌻🎃🍀 Die Fotos sind von meinem Bruder Martin. Herzlichen Dank an Alle💞Walburga.

3. Gelungener Workshop anlässlich der Klimatage Josef-Durler-Schule Rastatt

Evaluation Workshop 20.10.2023 der Bildungswerkstatt Bioregion Mittelbaden+ 2021 e.V.

Josef-Durler-Schule, RA, techn. Gymnasium, Berufskolleg, Berufsschule, Schulträger Landkreis RA, 1.200 Schüler. Teilnehmer: 11 Schüler, 1 Schülerin. Alter 15 - 23 Jahre, abwechselnd JDS-Kollegen (wg. Blockunterricht), die JDS-Geschenküberbringerin und Schulleiter Herr Teichmann mit Danke für unser Workshopangebot. Team Bildungswerkstatt: Anschi, Jolanta, Martin, Raphaela, Walburga, Wolfgang. Die grandiose Leistung bekam großes Lob für das Workshopangebot: bei 3 möglichen Sternen vergaben alle Teilnehmer:innen je 3 Sterne für unser Workshop-Angebot!

Von 8:00 – 13:00 Uhr waren alle (nicht bio-affinen) Schüler sehr engagiert bei der Sache! Und gaben am Ende folgende Rückmeldungen, die sie in 1 Satz notieren sollten: Was bewirkte der Workshop bei Ihnen oder was wurde Ihnen dadurch bewusst:

  • „Der Workshop hat mir klar gemacht, wie blind wir eigentlich sind, wenn es um Lebensmittel geht. Danke!!!
  • Ich werde jetzt mehr auf BIO und Qualität achten.
  • Für mich war es interessant zu verstehen, dass BIO-Produkte oder allgemein BIO einen großen Unterschied zu normalen Produkten haben.
  • Es gibt in Baden-Württemberg viele Bio-Musterregionen und eine ist bei uns.
  • Ich werde mehr darauf achten, welche Sachen ich einkaufe und wo diese herkommen.
  • BIO ist nicht gleich (=) teuer! (Anmerkung: eignet sich für eine Glücksrads-Frage)
  • Ich fand es super mal etwas Neues zu lernen und überlege mir zu BIO zu wechseln, mindestens 2–3-mal pro Woche.
  • Für mich war interessant zu verstehen, wo der Unterschied, zwischen den nicht und den mit BIO zertifiziert und markierten Produkten besteht.
  • Ich werde nicht mehr so viel Fleisch essen.
  • Es war sehr interessant und hilfreich zur Orientierung beim ganzen BIO-Thema.
  • Dieser Workshop hat mir auf jeden Fall BIO-Produkte nähergebracht und was es heißt mit nachhaltigem Bewusstsein Lebensmittel einzukaufen“.

Ein schönes Ergebnis nach diversen Beratungen in unseren Bildungswerkstätten mit Grobkonzept für die Anmeldung beim JDS-Klima Tag (die Anfrage kam im Februar 2023), einer Kurzversion als Entscheidungshilfe für die Schüler:innen und einem Schüler-Fragebogen (für diejenigen, die sich entschieden hatten) mit der Auswertung für die endgültige Workshop-Planung. Und dann sorgten noch viele zusätzliche helfende Hände für den entscheidenden glänzenden Feinschliff und das freudige Gelingen! Der Zeitaufwand war für alle enorm 🙏 für dieses Engagement. Es hat sich gelohnt und die Mundpropaganda wird es weitertragen. Unsere neue Erfahrung macht uns bärenstark.

4. Termine 2024 und mehr

Termine Bildungswerkstatt: freitags, 4.Woche im Monat, 16:30-18:30 Uhr -> 26.01., 23.02., 22.03., 26.04., 24.05., 28.06., 26.07., 23.08., 27.09., 25.10., 22.11., 27.12. -> Ihr wollt mitmachen? Wir freuen uns sehr darüber! Ihr seid immer herzlich willkommen bei uns hineinzuschnuppern und/oder beim Infoteam on Tour zu unterstützen! Kontakt: bildung@bioregion-mittelbaden.de

Alle Vereinstermine sind auch auf unserer Homepage: https://bioregion-mittelbaden.de/termine-aktuelles.html

26.–28.04. Tag der Streuobstwiese: Am 26. April 2024 feiern wir in ganz Europa die blühenden Wiesen, die Köstlichkeiten, das Kulturerbe und die Vielfalt! Kommen Sie und genießen Sie den Tag und das anschließende Wochenende – in ihrer Heimat, bei einem Ausflug oder im Urlaub. Auf dem Programm stehen Produktverkostungen, Feste, Wiesen-Führungen, Infoabende, Fotowettbewerbe, Online-Angebote und vieles mehr. Zoomen Sie in der Karte zu Aktionen, die vor Ort oder online stattfinden: Streuobst ist überall! https://orchardseverywhere.com/

Stöbern, informieren und weitergeben!

Vertrauen in Bio-Lebensmittel: Was kann Bio außer Rohkost?

Die Internetseite www.biokompetent.de gibt Verbraucherinnen und Verbrauchern Einblicke in die Biolandwirtschaft. Was unterscheidet die ökologische von der konventionellen Landwirtschaft, wann ist eine Ware eigentlich BIO und wie geht es den Tieren auf Bio-Höfen? Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Göttingen hat im Projekt „Authentizität und Vertrauen bei Bio-Lebensmitteln“ untersucht, wo bei Verbraucherinnen und Verbrauchern Wissens- und Vertrauenslücken zu Bioprodukten im Lebensmittelhandel bestehen. Eine neue Internetseite gibt nun vielseitige Einblicke in den Alltag der Produzierenden und ergänzende Informationen aus wissenschaftlichen Studien, die die Fragen der Konsumentinnen und Konsumenten beantworten.

In jeder Rubrik kommen Akteurinnen und Akteure der gesamten Produktionskette sowie der Kontrolle zu Wort, geben Einblick in ihre Arbeit und Motivation. Die Filme werden ergänzt durch Fotos, Grafiken und Kurztexte sowie weiterführende Informationen und Verweise auf relevante Studien: http://www.biokompetent.de

5. Fragen an uns und Fragen an euch

  • Habt ihr Informationen oder Fragen an uns?
  • Willst Du im Team mitwirken? Super! Wir freuen uns, wenn Du Dich bei uns meldest: bildung@bioregion-mittelbaden.de
  • Gefällt euch unsere Bildungswerkstatt-Infopost? Gerne an Freund:innen und Bekannte weiterleiten.

Herzliche Grüße

im Namen des Team Bildungswerkstatt Bioregion Mittelbaden+ 2021 e.V.

Raphaela Riedmiller-Kuttnick-Wicht